2017 müssen wir für seelisches Wohlbefinden sorgen

In Europa leben etwa 83 Millionen Menschen[1] (fast ein Drittel der erwachsenen Bevölkerung), bei denen mindestens eine psychische Gesundheitsstörung aufgetreten ist. Dabei handelt es sich um eine Angabe der Weltgesundheitsorganisation, die das wahre Ausmaß des Problems wahrscheinlich unterschätzt. Vielleicht noch schwerwiegender ist die Tatsache, dass unter den 20 Ländern mit der höchsten Suizidrate sechs europäische Länder zu finden sind. Die psychische Gesundheit ist ein ungeheuer großes, komplexes und lebensgefährliches Problem.

blogImage_mentalhealth1.jpg Weiterlesen

Trägt Ihre Büroumgebung zur Abwanderung Ihrer Mitarbeiter bei?

Arbeitsumgebung und Arbeitszufriedenheit sind untrennbar miteinander verbunden. Das Gefühl eines Mitarbeiters bezüglich des Schreibtisches oder des eigenen Büros sowie die dem persönlichen Wohlbefinden entgegengebrachte Wertschätzung beeinflussen zweifelsohne die Verweildauer eines Mitarbeiters in der entsprechenden Funktion.

Von Fellowes durchgeführte Untersuchungen stützen diese These. Laut der von uns durchgeführten Studie, Gute Ergebnisse durch mehr Bewegung würde beinahe ein Drittel aller Mitarbeiter die Arbeitsstelle aufgrund negativer Auswirkungen der Arbeitsumgebung auf das gesundheitliche Wohlbefinden kündigen. Und über die Hälfte der Manager glauben, dass der Verlust von Mitarbeitern eben genau darauf zurückzuführen ist.

Weiterlesen

Sieben Gründe, um in Wohlbefinden am Arbeitsplatz zu investieren

Die Kosten eines schlechten Gesundheitszustandes am Arbeitsplatz haben einen Rekordwert erreicht. Steigender krankheitsbedingter Arbeitsausfall und niedrigere Arbeitsleistung, verursacht durch Krankheit, kosten europäische Unternehmen jährlich unfassbare 73 Milliarden Euro.

Während immer mehr Unternehmen zu Gesundheitsprogrammen am Arbeitsplatz übergehen, um das Problem in den Griff zu bekommen, argumentieren einige Skeptiker, dass der Ertrag ihre Kosten nicht rechtfertigt. Wer hat also Recht? Können Gesundheitsprogramme den Arbeitgebern helfen, die finanziellen Auswirkungen eines schlechten Gesundheitszustands zu verringern?Mehr krankheitsbedingte Fehlzeiten durch Inaktivität am Arbeitsplatz Weiterlesen

Stehende Ovationen für ein aktives Arbeitsprogramm

Der menschliche Körper ist gemacht, um sich zu bewegen. Wenn er sich nicht bewegt, läuft etwas ernsthaft schief. In der Tat ist die sitzende Lebensweise der Menschen heutzutage eine der größten Gesundheitsbedrohungen.

Einer von drei europäischen Arbeitnehmern leidet als Folge von stundenlangem Sitzen vor dem Computer täglich unter Beschwerden wie Rückenschmerzen, Nackenschmerzen und Müdigkeit. 60% behaupten, dass ihre Produktivität und Leistung beeinträchtigt wurde und 32% waren durchschnittlich zwei Wochen aus Krankheitsgründen bei der Arbeit abwesend. Das kostet europäische Unternehmen rund 73 Milliarden Euro pro Jahr.[i]

Gesundheitsprobleme durch schlechte Arbeitsplatzumgebung Weiterlesen

Zu Hause gesund, aber nicht am Arbeitsplatz – wie Personalteams Abhilfe schaffen können

Wie Ihre Beschäftigten Gesundheit und Wohlbefinden auf privater und dienstlicher Ebene betrachten überschneidet sich zunehmend.

Das trifft vor allem im Hinblick auf die sich ändernde Art  und Erwartungshaltung der Belegschaft zu. Von globalen Teams, die rund um die Uhr arbeiten bis hin zu flexiblen und mobilen Arbeitnehmern, die immer bereit und immer vernetzt sind – die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben verwischen zusehends. Gleichzeitig wächst der Druck, produktiver zu sein.

Ob es sich um die Nutzung von Wearables handelt, die die Anzahl der zwischen Besprechungen gestiegenen Treppenstufen zählt oder die Teilnahme an einem Konferenzgespräch vom Laufband im unternehmenseigenen Fitnessstudio: Arbeitnehmer sind auf dem richtigen Weg, um gesünder und aktiver zu leben. Warum? Weil sie so am leistungsfähigsten sind. Weiterlesen

Spart Ihr Unternehmen durch Gesundheits-Initiativen für Mitarbeiter Geld?

Laut Untersuchungen von Fellowes haben 54% der Arbeitgeber erlebt, dass gute Mitarbeiter das Unternehmen aufgrund einer mangelhaften Arbeitsumgebung verlassen haben. [i]

Eine wachsende Zahl an Unternehmen erhofft sich von Initiativen zur Verbesserung des Wohlbefindens Vorteile für die Mitarbeiter.  Bereits zwei Drittel der europäischen Unternehmen haben derartige Initiativen eingeführt. [ii]

Mehr Bewegung sorgt fuer eine engagierte Belegschat

Weiterlesen

Wir stellen vor: die neue LOTUS™ Sitz-Steh Workstation von Fellowes, die Ihre Arbeitsweise revolutionieren wird

Bewegungslose, passive und träge Verhaltensweisen treten am Arbeitsplatz immer dann auf, wenn Ihre Mitarbeiter am Schreibtisch sitzen. Tatsächlich verbringen die meisten Beschäftigten sieben Stunden ihres Arbeitstages in dieser Position.[i]

Die Bedeutung des richtigen Schreibtisches am Arbeitsplatz.

Neueste Untersuchungen von Fellowes belegen, dass 48% der Beschäftigten deswegen unter Rückenproblemen leiden, 42% unter Nackenproblemen, 39% unter Müdigkeit und 38% unter Kopfschmerzen. Eine beachtliche Anzahl von ihnen schreibt diese Gesundheitsprobleme den langen Zeiträumen zu, die sie mit der Arbeit am Computer oder Laptop verbringen – kein gutes Zeichen für Arbeitgeber.[ii]

Weiterlesen